Die Basis – Tagespflege für Ihr Gesicht

Eine an Ihren Hauttyp angepasste Tagespflege ist enorm wichtig, um Ihrer Haut genau das zu geben, was sie braucht. Tagespflege hilft nicht nur die Symptome von beispielsweise fettiger oder trockener Haut zu lindern, sondern schützt auch vor den täglichen Umwelteinflüssen. Insbesondere eine Tagespflege mit Lichtschutzfaktor ist besonders geeignet.

Um Ihr Hautbild zu behalten oder zu verbesser, ist es ganz wichtig, täglich eine Tagespflege aufzutragen. Durch die Reinigung der Gesichtshaut gehen ihr einige wichtige Stoffe verloren, die durch die Tagespflege wieder zugeführt werden können. Auch das Gefühl der Spannung, welches sich nach der Reinigung der Gesichtshaut manchmal einstellt, verschwindet sofort.

Tagespflege für normale Haut

Viele glauben fälschlicherweise, dass man mit normaler Haut keine Tagespflege braucht. Doch auch normale Haut braucht den Schutz vor Umwelteinflüssen, wie beispielsweise Abgase, Staub, direkte Sonneneinstrahlung und ähnliches.

Da eine normale Haut sehr anspruchslos ist, können Sie zu einer reinen Feuchtigkeits- Tagespflege greifen. Wenn Sie keine zusätzliche Sonnencreme auftragen möchten, gibt es den Lichtschutzfaktor auch integriert in Ihre Tagescreme für normale Haut.

Tagespflege für trockene Haut

Trockene Haut spannt, ist rissig und besonders trockene Stellen können stark jucken. Um diesen Hautzustand zu behandeln, gibt es Tagescremes mit intensiver Feuchtigkeitskur. Diese Feuchtigkeit basiert auf Fett-Basis und ist für trockene Haut besonders reichhaltig gestaltet.

Wer zu trockener Haut neigt, sollte zusätzlich zur Tagespflege regelmäßig ein Serum sowie eine Nachtpflege benutzen, um das Feuchtigkeit- Gleichgewicht wieder herzustellen.

Tagespflege für sensible Haut

Rötungen, Reizungen und Brennen oder Jucken sind Indikatoren für sensible Haut. Um diese zu beruhigen sollte die Tagespflege frei von Duft-, Farb-, und Konservierungsstoffen sein. Sensible Haut braucht in der Tagespflege sehr viel Feuchtigkeit, aber auch entzündungshemmende Wirkstoffe.

Um Rötungen abzudecken, empfehlen sich Tagescremes mit grünen Partikeln. Grün ist die Komplementärfarbe von rot, weshalb die Reizungen so gut abgemildert werden.

Tagespflege für Mischhaut

Mischhaut ist ganz besonders anspruchsvoll. Sie braucht nicht nur eine talghemmende, sondern auch eine feuchtigkeitsspendende Funktion. Diese Feuchtigkeit muss allerdings auf Wasser-, und nicht auf Fett- Basis sein. Des Weiteren ist in der Tagespflege für Mischhaut oft ein mattierender Effekt beinhaltet, der den ganzen Tag anhält. In Ergänzung zur Tagespflege ist die richtige Reinigung bei Mischhaut entscheidend. Da Mischhaut zu Mitessern und Pickeln neigt, sollte die Reinigung entzündungshemmend und tiefenreinigend sein.

Tagespflege für fettige Haut

Fettige Haut produziert zu viel Talg, glänzt oft und weist keine trockenen Stellen auf. Um fettiger Haut die richtige Pflege zu geben, sollte man darauf achten, dass die Tagespflege ausschließlich für fettige Haut ist und nicht für Mischhaut, da beispielsweise in dieser Pflege zu viel Feuchtigkeit enthalten ist.

Die Tagespflege für fettige Haut soll in erster Linie die Talgproduktion hemmen und das Haut- Bild ausgleichen.