Was sind Peelings?Was sind Peelings?

Ohne ein Peeling würde unsere Haut verhornen, deshalb ist es wichtig die Haut  zu peelen. Aber was bedeutet das eigentlich genau?

Ein Peeling ist eine sogenannte Schälkur, bei der die Hautoberfläche je nach Peelingart abgetragen wird. Unsere Haut erneuert sich alle 28 Tage. Dadurch setzten sich Hautschüppchen ab, die wir natürlich nicht mit dem bloßen Auge sehen können. Mit dem Peeling werden diese Schüppchen einfach schonend entfernt. Dadurch kann die Haut besser atmen und Körpercremes werden besser und intensiver aufgenommen. Es wird unterschieden zwischen dem kosmetischen Peeling und dem dermatologischen Peeling.

[adrotate banner=“1″]

Für uns zu Hause ist natürlich das kosmetische Peeling die bessere Variante. Da beim dermatologischen Peeling eher chemische Substanzen zum Einsatz kommen die auch vom Hautarzt durchgeführt werden müssen, z.B. bei einer Akne Behandlung.

Das mechanische Peeling können wir zu Hause selbst anwenden. Auch hier gibt es wieder viele Arten womit die Haut abgetragen wird. Mit Zucker oder Salzkristallen, der Tonerde, Sand, Microfasertücher oder auch feste Bürstchen. Vor allen in der Naturkosmetik findet man oft Peelings mit zerstoßenen Kernen, wie z.B. den Aprikosenkernen oder Pfirsichkernen.

Peelings für Ihr Gesicht

Dann gibt es auch wieder Peelings die speziell für das Gesicht sind, d.h. sie sind nicht so grobkörnig wie die für den Körper.

Cremepeelings für´s Gesicht sind eher für sensible bis normale Haut, da sie eher mild (die Schleifpartikel sind feiner und abgerundet) sind und die Haut nicht zu stark peelen. Das Gelpeeling fürs Gesicht wird eher bei etwas mehr fettiger Haut angewendet. Dort ist die Peelingkörnung auch etwas gröber und das Gel wirkt zusätzlich etwas austrocknend, was bei einer fettigen Haut durchaus erwünscht wird.

Peelings für den Körper

Beim Körper wird gibt es auch verschiedene Varianten. Das Gelpeeling wird bei fettiger Körperhaut verwendet, wie auch beim Gesicht wirkt es etwas austrocknend. Das Cremepeeling kann man für die normale Haut anwenden. Bei einer sehr trockenen Körperhaut nimmt man gerne Peelings mit Zucker, Salz und pflegenden Ölen. Damit wird die Haut schonend gepeelt und kann gleichzeitig  die Haut mit pflegenden Ölen versorgen.